Publikationen

Positionspapier

Auf dem Symposium in Hannover ist ein Positionspapier (Dezember 2019) erarbeitet worden.

Ausgewählte wissenschaftliche Publikationen

Publikationen der Mitglieder des Netzwerks finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Personen

Publikationen im Rahmen des DFG-geförderten Projekts »Forschungsfeld Lesen« (2021-2024)

Herausgeberwerke

Aufsätze

2024

2023

  • Stocker, Günther; Kosch, Lukas (2023): »Ein E-Book hat halt nicht wirklich einen Ort.« Funktion und Bedeutung der physischen Präsenz von Büchern. In: Ursula Rautenberg und Ute Schneider (Hg.): Das Buch als Handlungsangebot. Soziale, kulturelle und symbolische Praktiken jenseits des Lesens. Stuttgart, S. 329–337.
  • Brendel-Kepser, Ina; Achtermeier, Dominik; Schmitt, Kristina (Hg., 2023): Leseförderung für Jungen: zeitgemäß – notwendig – gendersensibel? München.
  • Brendel-Kepser, Ina/ Achtermeier, Dominik (Hg., 2023): Lesen und Schreiben im digitalen Raum II. MiDU- Medien im Deutschunterricht 1/2023.
  • Kosch, Lukas; Stocker, Günther; Schwabe, Annika; Boomgaarden, Hajo G. (2023): Bücher am Bildschirm. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik, S. 1–20. DOI: 10.1007/s41244-023-00294-2.
  • Kuhn, Axel (2023): Buch- und Lesekulturen im funktionalen Vergleich. In: Axel Kuhn und Ute Schneider (Hg.): Theoretische Perspektiven und Gegenstände der Buchforschung. Berlin. DOI: 10.1515/9783110745030.
  • Lauer, Gerhard (2023): Lesen. In: Axel Kuhn und Ute Schneider (Hg.): Theoretische Perspektiven und Gegenstände der Buchforschung. Berlin. DOI: 10.1515/9783110745030.
  • Schneider, Ute (2023): Transformation und Kontinuität in Buch- und Lesekulturen. In: Axel Kuhn und Ute Schneider (Hg.): Theoretische Perspektiven und Gegenstände der Buchforschung. Berlin, 528–555. DOI: 10.1515/9783110745030.
  • Schneider, Ute (2023): Ästhetik und Sinnlichkeit des Lesens visuell kommunizieren. In: Charlotte Coch, Torsten Hahn und Nicolas Pethes (Hg.): Lesen/Sehen. Literatur als wahrnehmbare Kommunikation. Bielefeld, S. 45–62. Bei transcript.

2022

  • Haase, Astrid; Steinbrink, Claudia (2022): Associations between morphological awareness and literacy skills in German primary school children: the roles of grade level, phonological processing and vocabulary. In: Read Writ 35 (7), S. 1675–1709. DOI: 10.1007/s11145-021-10247-1.
  • Hagenhoff, Svenja (2022): Zur Ermöglichung des akademischen Lesens. Die Funktion der Wahrnehmung im System der Wissenschaftskommunikation. In: Stefan Alker-Windbichler, Axel Kuhn, Benedikt Lodes und Günther Stocker (Hg.): Akademisches Lesen. Medien, Praktiken, Bibliotheken. Wien, S. 265–288. https://www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com/detail/index/sArticle/57268.
  • Balint, Lilla; Reitz, Landon (2022): Migration meets Bildung: Jenny Erpenbeck’s Go, Went, Gone. In: Studies in 20th & 21st Century Literature 46 (1). DOI: 10.4148/2334-4415.2176.
  • Schneider, Ute (2022): Autorschaft und literarischer Markt. In: Michael Wetzel (Hg.): Grundthemen der Literaturwissenschaft. Berlin/Boston, S. 429–447. DOI 10.1515/9783110297065-016
  • Schneider, Ute (2022): Zeitschriftenlesen. In: Oliver Scheiding und Sabina Fazli (Hg.): Handbuch Zeitschriftenforschung. Disziplinäre Perspektiven und empirische Sondierungen. Bielefeld, S. 159–170. Open Access bei transcript.
  • Schwabe, Annika; Kosch, Lukas; Boomgaarden, Hajo G.; Stocker, Günther (2022): Book readers in the digital age: Reading practices and media technologies. In: Mobile Media & Communication, 20501579221122208. DOI: 10.1177/20501579221122208.

2021

  • Eiben-Zach, Britta; Schwabe, Annika; Brendel-Kepser, Ina; Führer, Carolin; Krause-Wolters, Marion (2021): Digitales Lesen in der Hochschule. In: MedienPädagogik 40, S. 282–304. DOI: 10.21240/mpaed/40/2021.11.20.X.
  • Kosch, Lukas; Stocker, Günther; Schwabe, Annika; Boomgaarden, Hajo G. (2021): Reading fiction with an e-book or in print. In: SSOL 11 (2), S. 196–222. DOI: 10.1075/ssol.21012.kos.
  • Kuhn, Axel; Schneider, Ute; Schwabe, Annika (2021): Digital reading and gender inequality in higher education. In: Higher Education Research & Development, S. 1–15. DOI: 10.1080/07294360.2021.2019201.
  • Kuhn, Axel; Schwabe, Annika; Boomgarden, Hajo; Brandl, Lukas; Stocker, Günther; Lauer, Gerhard; Ina Brendel-Kepser; Krause-Wolters, Marion (2022): Who gets lost? How digital academic reading impacts equal opportunity in higher education. In: New Media & Society, 146144482110723. DOI: 10.1177/14614448211072306.
  • Reitz, Landon (2021): „Meine eigene Geschichte“: Identity Construction Through Reading in Abbas Khider’s Der falsche Inder. In: Transit 13 (1). DOI: 10.5070/T713153422.
  • Reitz, Landon (2021): Sensuous reading in the Legatus divinae pietatis. In: Postmedieval 12 (1-4), S. 219–236. DOI: 10.1057/s41280-021-00219-7.
  • Schwabe, Annika; Brandl, Lukas; Boomgaarden, Hajo G.; Stocker, Günther (2021): Experiencing literature on the e-reader: the effects of reading narrative texts on screen. In: Journal of research in reading 44 (2), S. 319–338. DOI: 10.1111/1467-9817.12337.